Springe zum Inhalt

Die richtige Pflege

nach dem Ohrlochstechen

Eine gute und regelmässige Pflege nach dem Ohrlochstechen ist fast genauso wichtig für schöne und gesunde Ohren wie hochwertige Stecker und erfahrene Ohrlochstech-Spezialisten. Um Entzündungen oder andere Komplikationen zu vermeiden, sollten neue Ohrlöcher mindestens zweimal täglich mit geeigneten Produkten gepflegt werden.

Pflegeanleitung

So pflegen Sie ihre neuen Ohrlöcher:

  • Waschen Sie Ihre Hände sorgfältig, bevor Sie den Ohrstecker oder das Ohr berühren.
  • Reinigen Sie 2x täglich die Vorder- und Rückseite des Ohrs mit einer geeigneten Desinfektionslösung (z.B. Ohrlochkosmetikum oder Advanced 2-IN-1 von Studex). Drehen Sie den Stecker dabei  jeweils 180 Grad nach links und rechts.
  • Halten Sie das Ohr zwischen den Reinigungen stets trocken.

Vermeiden Sie folgende Punkte:

  • Das Ohr und der Stecker sollten zwischen den Reinigungen möglichst nicht berührt werden.
  • Drücken Sie den Verschluss nicht zu dicht ans Ohr. Es ist wichtig, dass der Verschluss in der Kerbe des Stifts sitzt. Nur so kann sichergestellt werden, dass genügend Luft an den Stichkanal gelangt. Ein zu fest sitzender Ohrstecker kann zu einer Infektion führen.
  • Achten Sie darauf, dass keine anderen Präparate (z.B. Haarspray, Shampoo, etc.) mit dem Ohr in Berührung kommen. Spühlen Sie das Ohr gründlich nach der Haarwäsche, dem Sport oder dem Schwimmen und reinigen Sie es danach, wie oben beschrieben, mit einer Desinfektionslösung.

So fördern Sie den Heilungsprozess:

  • Lassen Sie den Ohrstecker 6 Wochen durchgehend im Ohr (12 Wochen im Knorpelbereich).
  • Nach 6 Wochen, können Sie den Erststecker durch einen Folgestecker ersetzen. Achten Sie beim Folgeschmuck auf Qualität und bevorzugen Sie verträgliche Materialien wie z.B. Chirurgenstahl 316L oder Titan.
  • Leichte Schwellungen und Rötungen welche direkt nach dem Ohrlochstechen auftreten sind völlig normal. Halten Sie sich an die Pflegeanleitung, damit diese Symptome schnell verschwinden. Bei unverhältnismässigen Schmerzen, Schwellungen oder Rötungen suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Besonderheiten des Knorpelbereichs:

Aufgrund der Nährstoffarmut des Knorpels muss beim Ohrknorpel im Vergleich zum Ohrläppchen mit einer längeren Abheilzeit gerechnet werden. Diese kann bis zu 3 Monaten dauern.

  • Lassen Sie den Erststecker mind. 12 Wochen im Ohr.
  • Nach 12 Wochen können Sie den Erststecker durch Folgeschmuck ersetzen. Achten Sie auch hier auf Qualität und verträgliche Materialien.
  • Aufgrund der natürlichen Beschaffenheit des Ohrknorpels ist während des Heilungsprozesses eine besonders sorgfältige Nachpflege notwendig. Versäumen Sie es, die Nachpflege sorgfältig durchzuführen oder bei Komplikationen umgehend einen Arzt aufzusuchen, kann es zu dauerhaften Schäden im Ohrknorpelbereich kommen.

Pflegeanleitung als PDF herunterladen:

Pflegeanleitung Deutsch

Pflegeprodukte von Studex

Studex Advanced 2-IN-1

  • Sprühflasche
  • Inhalt: 100 ml
  • Die Erststecker können nach 3 Wochen (statt 6) im Ohrläppchen und 8 Wochen (statt 12) im Knorpelbereich mit Folgeschmuck ersetzt werden.
  • Zur Piercingpflege und Reinigung

Studex Ohrlochkosmetikum

  • Reinigungslotion
  • Inhalt: 7 ml
  • Zur Pflege nach dem Ohrlochstechen

Wo kann ich Ohrlöcher stechen lassen?

Sehr gerne senden wir Ihnen eine Liste der Studex-Partner in Ihrer Nähe. Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus:

*Obligatorische Felder

Das Ohrlochstechsystem Studex System 75 ist auch für Kleinkinder geeignet. Da aber jede/r Ohrlochstech-Spezialist/in selbst entscheidet, ab welchem Alter er/sie den Service Ohrlochstechen anbietet, empfehlen wir Ihnen, sich vorher telefonisch bei Ihrem Wunschpartner danach zu erkundigen.